Foto: Futographix
Foto: Futographix

Wer ist eigentlich dieser Philip Meinl!?

 
Im Jahr 2012 begann meine spannende Reise in die Welt der Fotografie. Zu Beginn fotografierte ich alles, was mir vor die Linse sprang. Besonders planvoll  und zielgerichtet war das damals nicht, im Gegenteil.

 

Ich spezialisierte mich auf die People-Fotografie und fing an, immer konzeptioneller zu arbeiten. Dennoch liebe ich es in meinen Bildern eine Lockerheit und Ungestelltheit zu transportieren. Ich liebe echte Emotionen und Momente/Szenen.


Zu vielen Erkenntnissen kam ich schlicht und einfach durch Zufälle, durch Recherche und durch den stetigen Drang mich zu verbessern. 
Ich bin Autodidakt.
Und so handhabe ich es auch heute noch so, dass ich die Dinge einfach in die Hand nehme und ausprobiere.  

Mit unter verstoße ich genau deshalb, gegen einige Regeln der Fotografie. Nicht in jedem Bild aber immer dann, wenn ich es für angemessen halte. 

 

Ich selbst, bin mein größter Kritiker und meine eigenen Ansprüche steigen gefühlt täglich. 

 

Vor nicht all zu langer Zeit, veröffentlichte ich meine Bilder unter dem Pseudonym "Vilography". Die Idee war die Fotografie und mich als Person von einander zu trennen, um das Hauptaugenmerk einzig und allein auf die Fotografie zu lenken. Mit der Zeit verwischte diese Grenze  jedoch gänzlich. 

 

Genug der Worte. Falls du Fragen haben solltest, kontaktiere mich einfach.